Mantrailing


 

Termin: jeden Samstag um 10 Uhr (Gruppe zur Zeit voll!)

Veranstaltungsort: Wechselnd in Kiel und Umgebung

Kosten: 45 Euro im Monat

Kursumfang: Variiert je nach Gruppengröße, etwa 1-2 Stunden

Maximal 5 Teams

 

Mitbringen: Halsband und Leine für die Pausen, ein gut sitzendes Geschirr für die Suche, eine 3-5 Meter lange Leine für die Suche (kann für den Anfang gestellt werden), Leckerlies und Spielzeug

 

Wer kann teilnehmen?

Jeder der interessiert und gut zu Fuß ist. ;) Ihr Hund sollte aus konditionellen Gründen jedoch mindestens 6 Monate alt sein. Größe und Rasse hingegen sind vollkommen egal. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, da während der Suche auf jeden Hund individuell eingegangen wird.

 

Was ist Mantrailing und wie funktioniert es?

Der Mensch verliert pro Minute tausende Schuppen, die verwirbelt und verstreut werden, wenn dieser sich bewegt. Durch das Einwirken von Bakterien auf die menschlichen Zellen entsteht der Geruch, dem der Hund beim Mantrailing folgt. Also nicht wie oftmals angenommen den Bodenverletzungen, dies kommt aber z.B. bei der Fährtenarbeit zum Einsatz. Daher kann der Hund auch mal einige Meter von der ursprünglich gelaufenen Spur abweichen, da der Wind die Duftmoleküle verweht hat. Der Hund wird durch den sog. Geruchsträger (z.B. ein getragenes T-Shirt) auf die Spur angesetzt. Da menschliche Zellen unterschiedlich lange erhalten bleiben ist die Haltbarkeit der Durftspur natürlich nur begrenzt. Hautzellen zB bleiben 36 Stunden erhalten, rote Blutkörperchen hingegen sogar 120 Stunden. Einwirkungen wie Witterung oder chemische Substanzen (Make Up u.ä.) sind zudem auch für eine kürzere oder längere Haltbarkeit verantwortlich. So nimmt beispielsweise ein nasser Boden den Geruch besser auf als ein trockener.

 

Man (englisch) = Mann                       trail (englisch) = verfolgen